Netzwerke für Ausbildung
Zu viele Jugendliche und junge Erwachsene schaffen aus eigener Kraft den Weg von der Schule in eine Ausbildung nicht. Wer aber dauerhaft erfolgreich arbeiten will, braucht einen anerkannten Abschluss. "Perspektive Berufsabschluss" war ein Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit dem Ziel, durch strukturelle Veränderungen den Anteil von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne beruflichen Abschluss dauerhaft zu senken. Die Förderung der Projekte endete 2013. Diese Seite wurde bis zum 30.09.2015 aktualisiert.
  • Programm
    Von Mai 2008 bis September 2013 förderte das Bundesministerium für Bildung und Forschung aus Bundesmitteln und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds das Programm "Perspektive Berufsabschluss" mit den beiden Förderinitiativen "Regionales Übergangsmanagement" und "Abschlussorientierte modulare Nachqualifizierung". Die abschließende Broschüre fasst wichtige Programmergebnisse zusammen. und widmet sich dem Thema Wissens- und Ergebnistransfer. Sie bietet neben der Programmvorstellung eine Auswahl an übertragbaren Projektergebnissen.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4087.php)
     
  • Nachqualifizierung
    In der Broschüre des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) werden Frauen und Männer vorgestellt, die betreut von Projekten des BMBF-Programms "Perspektive Berufsabschluss" an einer Nachqualifizierung teilnahmen und erfolgreich zum Berufsabschluss begleitet wurden.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4068.php)
     

Projektstandorte

Dokumente

 
Förderung
Durchführung