Online-Berufswegesystem durch RÜM Landkreis Nordsachsen entwickelt
In Anlehnung an den Berufswegeplan des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus wurde vom Regionalen Übergangsmanagement (RÜM) im Landkreis Nordsachsen eine Online-Version entwickelt, die Mitte Februar 2013 an den Start gegangen ist.

Das Berufswegesystem ist über die Startseite des Projektes unter www.uebergangsmanagement-nordsachsen.de zu finden.
Ziel des Wegesystems ist es, den Schülerinnen und Schülern, deren Eltern, Großeltern, Lehrkräften und weiteren Akteuren, welche mit der Berufswegeplanung der Jugendlichen betraut sind, die vielfältigen Möglichkeiten auf dem Weg zum Beruf auf einen Blick aufzuzeigen. Dies erfolgte in Anlehnung an die vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus veröffentlichte Druckvariante des Berufswegeplans mit dem Titel „Wege in den Beruf“.

Das Online-Berufswegesystem bietet zwei Suchmöglichkeiten. Zum einen kann der Nutzer speziell nach Übergangsmaßnahmen, beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten u.ä. suchen. Dies dient vor allem den Jugendlichen, welche ihren weiteren beruflichen Weg bereits klar definiert haben.
Die zweite Suche geht von der Art des Abschlusses aus. Nach der Auswahl des erreichten Schulabschlusses öffnen sich alle nächstmöglichen Schritte. Hiervon profitieren insbesondere Jugendliche, die in ihrer Berufswegeplanung unentschlossen sind.
Nachdem ein mögliches Ziel definiert ist, kann sich über das Angebot untergliedert nach „Beschreibung", „Voraussetzung" und „Ziel" detailliert informiert werden. Weiterhin können die Kontaktstellen im Landkreis Nordsachsen eingesehen werden, welche dieses Angebot selbst bzw. Beratung dazu anbieten.

Die Idee zum Online-Projekt entstand in der AG Jugend(sozial)arbeit, welche vom RÜM im Jahr 2011 initiiert worden ist und sich aus Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeitern sowie Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern zusammensetzt.

 

 
Förderung
Durchführung