Netzwerke für Ausbildung
Zu viele Jugendliche und junge Erwachsene schaffen aus eigener Kraft den Weg von der Schule in eine Ausbildung nicht. Wer aber dauerhaft erfolgreich arbeiten will, braucht einen anerkannten Abschluss. "Perspektive Berufsabschluss" war ein Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit dem Ziel, durch strukturelle Veränderungen den Anteil von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne beruflichen Abschluss dauerhaft zu senken. Die Förderung der Projekte endete 2013. Die Pflege dieser Seite wird zum 30.09.2015 eingestellt.
  • Nachqualifizierung
    Hessen intensiviert die Bemühungen, Beschäftigten ohne fundierte Ausbildung zu einem Berufsabschluss zu verhelfen. Wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir mitteilte, wird Hessen dazu als erstes Bundesland flächendeckende Beratungsstrukturen aufbauen, um berufserfahrene Beschäftigte beim Erwerb eines Berufsabschlusses zu unterstützen.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4162.php)
     
  • Übergangsmanagement
    Das Programm „Jugend in Arbeit plus“, gefördert aus Mitteln des ESF, unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene, die sich mit dem Jobeinstieg besonders schwer tun, und hilft beim Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4161.php)
     
  • Übergangsmanagement
    Das Land Nordrhein-Westfalen setzt seit drei Jahren auf eine umfassende und praxisbezogene Berufsorientierung, die ab dem Schuljahr 2018/19 flächendeckend in allen Schulen des Landes angeboten werden wird. Bis zu 60 Millionen Euro stellt der Bund bis 2018 aus dem Bundesprogramm für Berufsorientierung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) dem Land zur Verfügung.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4139.php)
     
  • Übergangsmanagement
    Das neue Förderprogramm "Initiative Sekundarstufe I" (INISEK I) richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 an Oberschulen, Gesamtschulen und Förderschulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen". Dafür stehen bis zum Jahr 2021 fast 38 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg zur Verfügung.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4140.php)
     
  • Übergangsmanagement
    Vier Berliner Bezirke starten zum Herbst 2015 mit der Einrichtung regionaler Anlaufstellen der Jugendberufsagentur Berlin. Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Tempelhof-Schöneberg und Spandau werden die ersten Anlaufstellen einrichten, teilte die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft am 19. März 2015 mit.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4141.php)
     
  • Übergangsmanagement
    Ab 2015 stellt der Bund für die Berufseinstiegsbegleitung insgesamt 1,06 Milliarden Euro bereit, jeweils 530 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales sowie aus Mitteln der Bundesagentur für Arbeit. Damit ist die Finanzierung bis zum Schuljahr 2018/19 gesichert.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4105.php)
     
  • Übergangsmanagement
    Das Bundesjugendministerium und das Bundesbauministerium unterstützen ab 2015 in 15 Bundesländern 185 Kommunen dabei, junge Menschen aus sozialen Problemgebieten auf einen erfolgreichen Einstieg in Ausbildung und Arbeit vorzubereiten.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4104.php)
     
  • Übergangsmanagement
    Aktuelle Ergebnisse einer Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zeigen, dass Betriebe bei der Suche nach Jugendlichen für ihre freien Lehrstellen auch in Zeiten zunehmender Passungsprobleme auf dem Ausbildungsstellenmarkt eher auf traditionelle Vorgehensweisen setzen.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4102.php)
     
  • Übergangsmanagement
    Im Rahmen der NRW-Initiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ werden allen Schülerinnen und Schülern ab der 8. Klasse ergänzend zum Unterricht Berufsfelderkundungen und Praktika in Betrieben ermöglicht. Dadurch erfahren sie die betriebliche Wirklichkeit und lernen verschiedene Berufsfelder kennen. Für die Betriebe haben die Kammern jetzt dazu die Broschüre »Berufsfelderkundungen – Chance zur Gewinnung von Fachkräftenachwuchs« mit Handlungsempfehlungen herausgegeben.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4101.php)
     
  • Cultural Mainstreaming
    Die Initiative für interkulturelle Kommunikation und Arbeit (INTRA) hat gemeinsam mit der Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung und der Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen, einen Wegweiser zur beruflichen Bildung in türkischer Sprache herausgegeben.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4094.php)
     
  • Nachqualifizierung
    Im Infoblatt „Kohäsionspolitik in Deutschland 2014-2020“ wird für den Zeitraum 2007-2013 das BMBF-Programm „Perspektive Berufsabschluss“ im Rahmen der Förderinitiative „Abschlussorientierte modulare Nachqualifizierung“ mit der ZAUG GmbH, Gießen, als erfolgreiches Beispiel eines Europäischen Sozialfonds-kofinanzierten Programms vorgestellt.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4098.php)
     
  • Programm
    Von Mai 2008 bis September 2013 förderte das Bundesministerium für Bildung und Forschung aus Bundesmitteln und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds das Programm "Perspektive Berufsabschluss" mit den beiden Förderinitiativen "Regionales Übergangsmanagement" und "Abschlussorientierte modulare Nachqualifizierung". Die abschließende Broschüre fasst wichtige Programmergebnisse zusammen. und widmet sich dem Thema Wissens- und Ergebnistransfer. Sie bietet neben der Programmvorstellung eine Auswahl an übertragbaren Projektergebnissen.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4087.php)
     
  • Nachqualifizierung
    In der neuen Broschüre des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) werden Frauen und Männer vorgestellt, die betreut von Projekten des BMBF-Programms "Perspektive Berufsabschluss" an einer Nachqualifizierung teilnahmen und erfolgreich zum Berufsabschluss begleitet wurden.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/4068.php)
     
  • Programm
    Auf dieser Internetplattform ist nun eine strukturierte Suche nach allen im Rahmen der Förderung erarbeiteten Ergebnisse möglich. Die Suchmaske erschließt die 1.120 von Projekten erstellten Produkte in allen Themenfeldern des Regionalen Übergangsmanagements und die 536 Produkte der Abschlussorientierten modularen Nachqualifizierung.
    mehr (URL: http://www.bmbf.de/de/3716.php)
     

Projektstandorte

Dokumente

 
Förderung
Durchführung